Shelly Tygielski

Shelly Tygielski ist die Gründerin der weltweiten Basisorganisation für gegenseitige Hilfe Pandemic of Love und die Autorin von Sit Down to Rise Up. Shelly Tygielski hat im Laufe der Pandemie über 62 Millionen Dollar an Hilfsgeldern für Familien in Not gesammelt. Über ihre Arbeit wurde in über 100 Medien berichtet, darunter CNN Heroes, die Tamron Hall Show, die Kelly Clarkson Show, CBS This Morning, die New York Times, und The Washington Post. Als traumainformierte Achtsamkeitslehrerin und Garrison Institute Fellow wurde sie von Mindful.org als eine der "12 Powerful Women of the Mindfulness Movement" bezeichnet und unterrichtet Selbstfürsorge und Resilienz bei Organisationen auf der ganzen Welt. Als ehemalige Führungskraft in einem Unternehmen leitete Shelly über zwei Jahrzehnte lang mittlere und große Unternehmen, sowohl börsennotierte als auch private Unternehmen. Die Erfahrungen, die sie in diesem Bereich gesammelt hat, setzt sie nun für humanitäre Zwecke ein.

We use cookies on this site to enhance your user experience.

By clicking any link on this page you are giving your consent for us to set cookies. Learn More